Erster Vegan Bake Sale in Aachen!

bakesaleAm Samstag, den 10. Mai 2014, findet der erste Aachener Vegan Bake Sale statt von 11-18 Uhr  am Geldbrunnen/Münsterplatz (zwischen Elisenbrunnen und Dom) statt, den wir zusammen mit Foodsharing Aachen und Tierrechte Aachen organisieren. Euch erwartet eine eine riesige Auswahl an veganen Kuchen, Muffins, Cupcakes & Co., die für eine Spende zu haben sind.

Wohin fließt das gespendete Geld?
Zwei Drittel gehen an den Tierschutzverein Kreis Aachen, der unter anderem einen Gnadenhof für Großtiere unterhält, ein Drittel des Vesta-Anteils werden wir für Druck- und Materialkosten (Info-Flyer, Standausstattung etc.) verwenden.

Du möchtest selbst einen Kuchen beisteuern?
Ihr könnt je nach Zeit, Lust natürlich auch selber einen Kuchen beisteuern. Eurer Kreativität sind dabei keine Grenzen gesetzt, solange das Ergebnis vegan und zumindest entfernt kuchenähnlich ist: von süßen Torten bis hin zu Flammkuchen und Quiche ist alles willkommen! Falls ihr Kuchen beisteuern und/oder am Stand helfen wollt, tragt euch bitte HIER ein. Bei Kuchenspenden schreibt bitte in Klammern hinter den Namen noch, was ihr mitbringen wollt. Falls ihr gleich mehrere Kuchen mitbringt, erstellt bitte jeweils einen eigenen Eintrag pro Kuchen, damit wir die Gesamtzahl leichter abschätzen können. Außerdem wäre es super, wenn Ihr für den Stand jeweils noch ein kleines Schildchen vorbereiten könntet, auf dem zumindest die Bezeichnung des Kuchens und euer Name steht, gerne auch Hinweise für Allergiker oder sogar das komplette Rezept. Wer einen Kuchen spenden will, aber am Samstag keine Zeit hat, kann ihn auch schon am Freitag zu den üblichen Öffnungszeiten im Restaurant Pfannenzauber abgeben, wir holen ihn dann am Samstag von dort ab.

Rezepte
Wir würden gerne allen Interessierten eine kleine Rezepte-Sammlung der beim Bake Sale angebotenen Kuchen anbieten – wenn ihr also bereit seid, eure Küchengeheimnisse zu verraten, schickt doch bitte euer Rezept an vesta@aachen-vegan.de.

Weitere Infos
Facebook

Informationsstand

Vergangenen Sonntag standen wir wieder in der Großkölnstraße und haben interessierte Passanten über Tierrechte und Veganismus informiert. Wir hatten einige interessante Gespräche und konnten sicher den ein oder anderen erreichen. Besonderes Interesse galt natürlich wieder mal den veganen Muffins, die Vicky vorbereitet hatte, vielen Dank dafür noch einmal.

Unter anderem haben wir Flyer von Ariwa, tierbefreiern, Peta und der Albert Schweitzer Stiftung verteilt. Auch ein eigenes Logo haben wir entworfen.

Grüße, Lars

IMG_20140323_153018

IMG_20140323_153035

Tierrechte_Aachen_2014-03-22

Gänsereiten Demonstration

Vergangen Montag waren wir zu dritt bei der Demonstration gegen das Gänsereiten in Bochum Wattenscheid. Gänsereiten ist dort eine Tradition, die schon seit dem 17. Jahrhundert betrieben wird. Ein Zitat von http://www.sagenhaftes-ruhrgebiet.de/Die_G%C3%A4nsereiter

Im 30-jährigen Krieg besetzten spanische Reiter von 1623-1629 die Stadt. Während der langen Wintermonate machte sich bei den Söldnern bald Langeweile breit. Sie kamen auf die merkwürdigsten Ideen, um sich die Zeit zu vertreiben; so stahlen sie den Wattenscheider Bauern die Gänse und hingen sie an ein zwischen zwei Bäumen gespanntes Seil. Im schnellen Galopp ritten sie nun auf die lebende Gans zu und versuchten, ihren Kopf mit der Hand abzureißen. Gelang dieses Vorhaben, so brach lauter Jubel unter den Soldaten aus. Den Wattenscheidern gefiel dieser Brauch wohl ebenfalls.

Diesem grausamen und unwürdigen Treiben haben wir uns entgegengestellt und bei dem Karnevalsumzug unsere Meinung kundgetan. Es sind etwa 50 Leute zur Demonstration erschienen. Organisiert war das Ganze von die tierbefreier Bochum und Düsseldorf
Gänsereiten


Hier
könnt ihr Bilder der Aktion sehen. (Vorsicht Facebook ;) )

Lars

Pizza Vegana

Vor kurzem wurde in einer der Aachener Facebook Vegan Gruppen dieser Link zu der Pizzeria La Fontana in Niederzier geposted (halbe Strecke zwischen Aachen und Köln). Dort wird unter anderem eine vegane Pizza angeboten.

Pizza-Vegan

Sieht echt fantastisch aus. Leider wurde der Lieferservice eingestellt aber wenn jemand in der Nähe ist ;).

Viele Grüße, Lars

Nachlese Rurberg Wanderung

Vergangen Sonntag waren Vicky und ich in Rurberg und Umgebung und haben die Natur genossen. Anfangs noch ein bisschen regnerisch klarte der Himmel schnell auf und wir konnten wieder ein bisschen natürliches Vitamin D tanken ;). Wir fuhren mit der Linie 68 von Aachen nach Rurberg Seeufer und waren mit Busfahrt insgesamt etwa 8 Stunden unterwegs. Für die kulinarische Verpflegung hatte Vicky sich besonders ins Zeug gelegt und einen total leckeren Nudelsalat zubereitet, der bei einer Pause mit schöner Aussicht schnell verspeist wurde.

Vielleicht sieht man sich ja bei der nächsten Wanderung? Tiefgründige Gespräche und Bewegung in schöner Natur, was will man mehr…außer Bananen und Kartoffeln natürlich, des Veganers beste Freunde :D.

Viele Grüße,Lars

Nachlese Oktober-Wanderung

Am Samstag, den 26.10.2013 fand die mittlerweile 4. “Vesta-Eifelwanderung” statt. Bei herrlichstem T-Shirt-Wetter(!) starteten wir vom Heimbacher Bahnhof aus Richtung “Wasser”. Ein Großteil der Strecke führte uns an Rur, Staubecken und Stausee entlang.

Teilnehmer Wanderung Oktober 2013

Nach einem kleinen Abstecher durch den Wald, der uns direkt zu Beginn als “Härtetest” eine lang anhaltende anspruchsvolle Steigung bescherte, die alle Beteiligten aber weitestgehend problem- und klaglos meisterten, ging es dann den Rest des Weges eher gemäßigt weiter, u. a. den “Dschungelpfad” entlang. Ungefähr auf halbem Weg rasteten wir direkt am Rursee Schwammenauel am Restaurant “Am Pegel”, draußen sitzend! Hier lernten wir (leider?), dass selbst die für Veganer in unveganen Restaurants oft einzige “Notlösung” Pommes mit Vorsicht zu genießen ist bzw. vorherige Nachfrage angesagt ist, ob das Frittierfett auch rein pflanzlich ist. So blieb es dort beim Getränkekonsum… (und anschließender Rucksackverpflegung). Nach insgesamt ca. 3 Stunden erreichten wir wieder wohlbehalten den Heimbacher Bahnhof.

Nach einer Cafétest-, einer “Gourmet”- und einer Waldlehrpfadwanderung wurde diese eine insgesamt recht diskussionsfreudige Wanderung… :o  (so dass sogar die imposante Burg Hengebach nicht registriert wurde, da wir so ins Gespräch vertieft waren… deshalb mal ein Foto derselbigen…)

Burg Hengebach

Und wer bei der nächsten Tour erstmalig oder als Wiederholungstäter mit dabei sein möchte, sollte sich schon mal Sonntag, den 24. November 2013 fest in seinen Kalender eintragen.

Veganer Brunch am 7.7. in Köln

Die TIK (Tierrechtsinitiative Köln) veranstaltet am So, 7. Juli mal wieder einen leckeren Mitmach-Brunch.

Infos vom Veranstalter:

  • Dieses Mal wird wieder ein großer Teil des Buffets vom Well Being gespendet. Ansonsten ist jeder eingeladen, etwas veganes zum Schlemmen mitzubringen. Der Erlös ist für den guten Zweck :).
    Bitte tragt hier ein, was ihr mitbringen wollt:
    http://www.ti-koeln.de/tik/forum/Veganer+Brunch

Weitere Infos gibts hier auf Facebook.

Ort: Asta-Cafe, Köln

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.