Ostern ohne Ei!

Was erstmal wie ein Widerspruch klingt, ist eigentlich ganz logisch: Warum sollte man Hühnerei verwenden, wenn man Tierqual, Dioxinskandale und illegale Käfighaltung  ganz einfach umgehen kann? – Und zwar mit pflanzlichen Alternativen.

Zum Backen hat der VEBU eine tolle Übersicht der besten Ei-Alternative zusammengestellt. Man kann sie HIER nachlesen.

Damit steht dem veganen Osterkranz oder Osterlamm nix mehr im Wege.

Doch auch auf’s Eiersuchen im Garten muss man nicht verzichten! Es gibt viele Zartbitter-Schokoeier, die ohne Buterreinfett, Molkepulver und anderen unveganen Zutaten auskommen. Auch Osterhäschen gibt’s in vegan, wie z. B. den Hasen von After Eight oder von Rosengarten.

Weitere Osterartikel in der Übersicht auf Rezeptefuchs.de.

Na dann frohe Ostern allerseits!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s